Mitgliederbrief 2022

Entnehmen Sie bitte dem aktuellen Mitgliederbrief 2022 die aktuellem Termine.

Neue Datenschutzgrundverordnung der EU (EU-DSGVO)

Vor dem Hintergrund der in Kraft getretenen Regelungen zum Schutz personenbezogener Daten versichern wir Ihnen, dass wir wie bisher auch verantwortungsvoll mit Ihren Daten umgehen und diese selbstverständlich nicht an Dritte weitergeben.  Ihre Daten wie Name, Anschrift, gegebenenfalls E-Mail-Adresse und Bankverbindung werden lediglich im Rahmen der Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft im Verein verwendet. Ihre Adresse benötigen wir, um Sie über die Arbeit des Vereins, Veranstaltungen, Projekte oder Vorträge informieren zu können. Eine vollständige Fassung der neuen Regelungen der EU-DSGVO können Sie unter folgendem Link  einsehen.

  • Startseite

Vortrag am Dienstag, den 10. Mai

"Mélac, Mordbrenner und Zerstörer Oppenheims?"

 

"Nur langsam verschwindet im kollektiven Volksgedächtnis der Name Mélac, der noch bis vor wenigen Jahren das Synonym für die Verwüstungen im deutschen Südwesten während des sog. „Pfälzischen Erbfolgekriegs“ war: Der Name war Inbegriff für einen Mordbrenner schlechthin. Als Offizier König Ludwigs XIV. von Frankreich wird Ezéchiel du Mas, comte de Mélac mit verantwortlich gemacht für die weitgehende Zerstörung Oppenheims 1689. 

Dr. Michael Martin, der ehemalige Stadtarchivar von Landau, wo Mélac Stadtkommandant war, beleuchtet in seinem Vortrag die Biografie des Kriegsherrn im historischen Kontext. 

Der Vortrag am Dienstag, den 10. Mai auf Einladung des Oppenheimer Geschichtsvereins beginnt um 19.00 Uhr im Hotel „Altes Amtsgericht“ – Amtsgerichtsplatz 1 in Oppenheim. Der Eintritt ist frei. 

Internationaler Museumstag

Am kommenden Sonntag, den 15. Mai ist Internationaler Museumstag und das Oppenheimer Stadtmuseum öffnet von 11.00 - 16.00 Uhr den Haupteingang zu einem Tag der offenen Tür.

Um 15.00 Uhr können Sie mit Klaus Weber bei einer Führung durch das Museum, einen Streifzug durch die Oppenheimer Geschichte zu erleben. Ein besonderer Augenmerk gilt den Funden aus der Burgruine Landskron.

Nutzen Sie die Gelegenheit, das Museum zu erkunden!