Mitgliederbrief 2020

Entnehmen Sie bitte dem aktuellen Mitgliederbrief 2020 die aktuellem Termine.

Neue Datenschutzgrundverordnung der EU (EU-DSGVO)

Vor dem Hintergrund der in Kraft getretenen Regelungen zum Schutz personenbezogener Daten versichern wir Ihnen, dass wir wie bisher auch verantwortungsvoll mit Ihren Daten umgehen und diese selbstverständlich nicht an Dritte weitergeben.  Ihre Daten wie Name, Anschrift, gegebenenfalls E-Mail-Adresse und Bankverbindung werden lediglich im Rahmen der Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft im Verein verwendet. Ihre Adresse benötigen wir, um Sie über die Arbeit des Vereins, Veranstaltungen, Projekte oder Vorträge informieren zu können. Eine vollständige Fassung der neuen Regelungen der EU-DSGVO können Sie unter folgendem Link  einsehen.

  • Startseite

Restauriertes Wegekreuz

Einweihung des restaurierten Wegekreuzes 

 

"Der Oppenheimer Geschichtsverein lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, am Samstag, den 23.10.2012 um 14.00h an der Einweihung des barocken Wegekreuzes direkt hinter dem Weingut Dietz in der Wormser Straße teilzunehmen. Bereits im Februar 2018 begannen mit der Freilegung des Sockels durch Mitglieder des OGV die Arbeiten zur Restaurierung des Wegekreuzes aus dem Jahre 1734, die zunächst mit der Sanierung des Sandstein-Kreuzes durch den Nackenheimer Steinmetzmeister R. Knussmann und nun mit der Restaurierung des metallenen Christus-Corpus durch die Schlosserei A. Schefer und die Wiederherstellung der farbigen Fassung durch den Fachbetrieb J. Haselsteiner aus Dexheim in diesem Jahr endlich abgeschlossen wurden. Ohne die Mittel aus der Ehrenamtsförderung durch den Landkreis Mainz-Bingen und den finanziellen Einsatz des OGV wäre diese umfangreiche und kompetente Sanierung in enger Abstimmung mit der Denkmalpflege nicht möglich gewesen. Bedingt durch die Einschränkungen in Folge der Pandemie kann der Oppenheimer Geschichtsverein nun endlich das Wegekreuz der Öffentlichkeit präsentieren. Nach Grußworten der Vorsitzenden des OGV, und der Landrätin Dorothea Schäfer wird in einer kleinen ökumenischen Feier durch die Pfarrer der evangelischen und katholischen Kirche Pfarrerin M.Rimbach-Sator und Pfarrer J.Kleene, das Wegekreuz wieder seiner Bestimmung und der Öffentlichkeit übergeben. Der Oppenheimer Geschichtsverein freut sich auf ihre rege Teilnahme an dieser Feier."

 

In diesem Jahr feiern wir 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland.

Weitere Informationen erhalten Sie zu diesem Punkt unter Aktuelles